Was tut sich bei uns ?

Besuch beim ÖDK - OG Linz am Samstag den 22.04.2017

Nach der herzlichen Einladung im September 2016 anlässlich unserer Bundesmeisterschaft und Klubsiegerschau in unserer eigenen Ortsgruppe in Innsbruck, nahmen wir nun am letzten Wochenende die EInladung an und machten uns auf den Weg nach Linz.

Nach circa 2:30 Stunden Anfahrt begrüßte uns Sabine, Albert und Inge herzlich und Simone wurde gleich ins Vereinsheim geführt und bewegte sich nur zum Photoshooting den restlichen Nachmittag nicht mehr von Ihrem Sitzplatz. So gemütlich war es mit den OÖ Dobifreunden!

Ich trainierte mit Albert mit beiden Hunden (Kira und Viper) auf dem Platz und war froh über seine Ratschläge und Tips. Familie Reisinger kam ebenfalls zur OG Linz und alle waren gleich in gemütlicher Runde in Gesprächen und Diskussionen rund um den Dobermann beschäftigt. Die OG hatte an diesem Nachmittag toll für Speis und Trank gesorgt und so konnten wir die herrlichen gegrillten Würstel und Fleisch geniessen. Auch die verschiednen Salate und Kuchen waren eine Wucht. Romana hatte Ihre neue digital Camera dabei und es entstanden sehr schöne Aufnahmen an diesem Nachmittag.

Vielen lieben Dank an alle Linzer Mitglieder und besonders an Inge, Albert und Sabine. Simone Ich und die Dobies haben einen schönen Nachmittag bei Euch verbringen dürfen!

Leider konnten wir nicht so lange bleiben da Ich am nächsten Tag bei einem Turnier der IG Salzburg mit Viper gemeldet hatte und daher früh aufstehen musste. Hierzu aber nachfolgend mehr.....

 

Turnier des IG Salzburg Cups in Ostermiething am Sonntag den 23.04.2017

Drei Mitglieder unserer OG nämlich Manfred Aschaber, Peter Zwischenbrugger und Ich hatten für dieses Turnier gemeldet, wobei Peter mit Aron in der FH1 und BGH1 startete, Manfred mit Vilma in der BGH 3 und Ich mit Viper in der BGH 2. Bei Peter lief es sehr gut, er gewann die FH1 mit 92 Punkten und erreichte den 3. Platz in der BGH 1. Manfred hatte keinen guten Tag und Vilma konnte dieses Mal auch wegen einer Verletzung die BGH 3 nicht bestehen. Ich erreichte mit Viper den 5. Platz in der BGH 2. Hier ebenfalls ein paar schöne Bilder von dieser Veranstaltung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Deckrüde und Planung A-Wurf VeW für Mai 2017

Nach längerer Planung und Abwägen aller Informationen ist unsere Wahl auf einen zum errechneten Deckzeitpunkt 10,5 Jahre alten Deckrüden mit einer einigermaßen aktuellen Herzuntersuchung (2015) gefallen.  Agen Sheridano le Fano ist ein Rüde der bis dato zum einen noch nicht sehr viel gedeckt hat und somit die genetische Vielfalt erhalten kann und zum anderen ist er ein Rüde der auch als Gebrauchshund (IPO 3, etc.) überzeugen konnte.Sein Profil auf Working Dog ist hier zu finden: Agen Sheridano le Fano

Auch die für die Zucht so wesentlichen Parameter, die die genetische Unterschiedlichkeit und damit die Vielfalt anzeigen ist für diese Verpaarung nahezu ideal: Inzuchtkoefizient = 0% und der Ahnenverlustkoefizient = 100% (Berücksichtigt 5 Generationen in der Ahnentafel) und somit keine Linienzucht! 

Wir erhoffen uns aus dieser Verpaarung gesunde, langlebige und von den Anlagen her triebstarke Gebrauchshunde, die sowohl in der Familie als auch am Hundeplatz eine Bereicherung für Ihre Besitzer und Familien sind.

Wie der Deckakt verlaufen ist und ob Viper aufgenommen hat werden wir natürlich zeitnah bekanntgeben.