Was tut sich bei uns ?

Am 22.08.2014 wurde Kira Ultraschall untersucht

Leider haben wir keine positiven Neuigkeiten diesesmal, denn Kira wurde am Freitag gegen 18:30 Uhr beim Tierarzt per Ultraschall am 27. Tag enach dem Deckakt untersucht um festzustellen, ob Sie trächtig ist.

Das Ergebnis war leider negativ und wir konnten nicht wie erhofft auf dem Ultraschallmonitor einige Fruchtblasen mit kleinen Welpen sehen. Wir waren natürlich sehr enttäuscht, aber erzwingen kann man in der Zucht nichts und wir sind weiterhin geduldig und werden es bei der nächsten Läufigkeit wieder versuchen.

Aller Voraussicht nach werden wir wieder Quint vom Edertal als Rüden aussuchen, da uns während unserer Tage in Südtirol Quint und sein Führer sehr gefallen haben und weiterhin für uns sehr viel für diese tolle Verpaarung spricht.

Man braucht halt einen "Eisernen Willen" um seine Ziele zu erreichen! ;-)

Es bleibt spannend......................

 

Es ist vollbracht!

Kira hat am 27.06.2014 beim TDK in Innsbruck die erste IPO 1 bestanden mit 259 Punkten - (Oberes Gut) Cool

Damit ist die Dobermannzuchtstätte "vom Eisernen Willen" von nun an eine Prämierte Zucht für alle Würfe von Kira..........

 

Bewertung und Details im Einzelnen:

Fährte               89 Punkte

Unterordnung    78 Punkte

Schutzdienst     92 Punkte

 

Kurzer Bericht zu den einzelnen Abteilungen

@ Fährte

Ich legte die Fährte in einer relativ trockenen Wiese hinter dem TDK Platz. Die zwei Gegenstände waren aus Leder und Filz (Endgegenstand) Um kurz nach 14:30 kamen die Richterin Inge Eberstaller (Präsidentin des ÖDK) und Gerhard Sponring als Prüfungsleiter zum Fährtengelände. Nach einer kurzen Anmeldung beim Richter ging es zur Ausarbeitung der IPO 1 Fährte. Der Ansatz und Beginn der Fährtenarbeit war super, Nase unten und gleichmäßiges konstantes Suchen. Rasches Verweisen des ersten Gegenstandes. Puh - Erleichterung bei mir! Nach dem Kommando Such nach Verweisen ging Kira rasch zur weiteren Suche auf der Fährte weiter. Kurz vor dem 1. Winkel ein leichtes Pendeln, erster Winkel toll ausgearbeitet war im V, 2. Schenkel hat Kira super gesucht - keine Beanstandung im oberen SG, 2. Winkel auch im V, dann auf dem letzten Schenkel eine etwas hohe Nase war noch im SG. Ich war schon fast euphorisch - bis kurz vor dem letzten Gegenstand. Ich war mir nicht mehr sicher wo dieser genau war und Kira machte ein Anzeichen zum Verweisen und Ich ließ die Leihne nicht sofort fallen.... Führerfehler und schon war der Hund verunsichert und der Endgegenstand war weg. Zum Schluss aber noch 89 Punkte und mahnende Worte der Richterin, dass Ich meinen Hund der ansonsten eine gute Fährtenarbeit gezeigt hatte nicht so verunsichern soll in Zukunft! Ich war noch gut im Rennen nach der Abteilung A der IPO 1 Prüfung! Juhu......

@ Unterordnung

Hier war Ich mir aufgrund des tollen Trainings im Vorfeld und unserer zahlreichen Turnierauftritte und OG Prüfungen in 2012 und 2013 sicher nicht unter 90 Punkten (eher mehr) vom Platz zu gehen. In den Abschlusstrainings hatte Sie sich immer besser und beständiger gezeigt. Nach der Vorstellung bei der Richterin und dem Chiplesen ging es zum Ausgangspunkt. Nach 10 Metern Kira lief von mir weg und machte eine Runde am Platz. Shit... das hatte Ich nicht erwartet. Sie kam aber sofort beim "Hier" zu mir zurück und wir setzten die Freifolge fort. Schrittwechsel waren okay, Gruppenarbeit folgte Sie mir freudig bis zum Ausgangspunkt. Sitz und Platz aus der Bewegung mit anschließenden Hereinrufen ohne Beanstandung. Ebenfalls im oberen SG (wegen Knautschens) Bringen auf ebener Erde, über die Meterhürde und über die A- Wand. Voransenden ging auch gut, etwas verspätetes Hinlegen, diesmal sparte Ich mir das 2. Hörzeichen. Soweit - so gut dachte Ich mir. Nun nur noch das Ablegen unter Ablenkung. Mumbel war der weiße Hund und Tobi ging noch einmal die BGH 1 an. Beim ersten Schuss stand Kira auf und Ich musste zum Hund gehen. Beim 2. Schuss eine Fehlzündung und Gerhard musste neue Munition holen. Der zweite Schuss ohne Reaktion aber die Übung war natürlich zur Gänze (10 Punkte) weg. Am Ende wurden es dann noch 78 Punkte. Ich war noch im Rennen- das wars was wichtig war!

@ Schutzdienst

Da Ich mit Kira relativ spät in der Ausbildung mit dem Schutzdiensttraining begonnen hatte und aus heutiger Sicht keine fortlaufende Aufbauarbeit und einen geeigneten Schutzhelfer hatte machte Ich mir für die Abteilung C der IPO 1 Prüfung die gerinsten Aussichten auf eine hohe Bewertung. In den letzen Trainings mit Tobi Stocker als Schutzhelfer, verbesserte sich aber Kiras Trieb und ich war mir sicher auch diesen Teil der IPO 1 Prüfung zumindest mit der Mindestpunkteanzahl zu bestehen. In den letzten Tagen vor der Prüfung hatte Ich nur zwei bis drei Einbisse in den Schutzarm trainiert und dann gleich den Arm wieder vor dem Hund versteckt, als der Trieb am höchsten war. Das hat offensichtlich viel verbessert.

Nun zur Prüfung. Ohne Vorstellen ging es gleich auf die Mitte des Platzes und Ich signalisierte der Richerin, dass wir bereit sind. Revieren nach dem Helfer mit 2 Verstecken war di erste Übung. Ich schickte Kira ans erste Versteck, gutes Revieren, eng umlaufen, auf zum 2. Versteck. Verbellen nicht ganz durchgängig kurzer Blick zu mir, und dann Abrufen in die Grundstellung. Tobi ging aus dem Versteck heraus, Kira machte einen Frühstart kam aber dann schnell wieder zu mir in die Grundstellung. Nun gab die Richterein das Zeichen zur Flucht des Helfers, welche Kira vereiteln musste. Das war auch im oberen Gut, Griff zwar nicht mittig aber trotzdem in Ordnung. Angriff auf den Hund, zwei kurze Stockschläge Einstellen des Helfers, Kommando Aus wurde schnell angenommen. Die Richterin signalisierte "Zum Hund". Übungen waren im Gut. Zum Schluss die Freifolge zur langen Flucht/Angriff auf den Hund. Auch hier machte Kira auch wegen des guten Vorführens von Tobi Stocker eine gute Figur. Guter Griff - Ausdrehen des Helfers und rasche Annahme des Kommandos Aus. Stockabnahme und Transport zum Richter. Hierbei blieb Kira etwas hinten und fixierte eher mich als den Helfer. Am Ende waren es dann für die Richterin einige Punkte Abzug aber Ich war mit 92 Punkten im oberen SG absolut zufrieden und hätte mir dieses Ergebnis nicht erwartet. Das ist aber Hundesport - es kommt zumeist immer anders als gedacht! Video vom Schutzdienst ist übrigens online.

Hier der link dazu: Video